STABILE SEITENLAGE

Inszenierung / Performance

 

"Die Verbindung mit einer Utopie ist das zentrale Kriterium für die politische Seriosität von Kunst. Doch zugleich drückt sich darin ein Maximum instrumenteller Indienstnahme aus. Kunst soll sagen wo es langgeht. Freilich soll sie das als Kunst sagen, der man doch eigentlich nicht zu folgen braucht."

(Diedrich Diederichsen, Eigenblutdoping)

 

Realweltdrohung - Pop-Star - Radieschenprinzessin - Tirol - Nachhaltigkeit - Erntehelfer - Smoothiemixer - Verblendungszusammenhang - Hügel der Besonderheit - Weltmeister der Herzen - Repräsentation - Zimmerpflanze - Theorie-Therapie

 

Stabile Seitenlage fragt danach, wie man sich als KünstlerIn positionieren kann, ohne die eigene ästhetische Souveränität aufzugeben. Was heisst es: "politisch werden?" Und warum zur Hölle müssen schon wieder alle mit allen reden?

 

Von und mit: 

Martin Fritz, Lia Sudermann, Franz-Xaver Franz

28. / 30. September / 2. Oktober 2015

Die Bäckerei, Innsbruck

gefördert vom Land Tirol im Rahmen von TKI open 2015